100.000 Trackables

Gestern Abend um 17:25 Uhr war es soweit. Der 100.000 Trackable wurde in myGeoDB eingetragen. WOW, wir sind wirklich überwältigt.
Ende 2011, richtig, da startete myGeoDB „offiziell“, hätten wir niemals mit so einer Benutzeraktivität gerechnet. 🙂
Wer sich noch an die Anfänge erinnert, der wird feststellen, dass sich doch eine Menge getan hat. Viele Ideen, die umgesetzt wurden kamen natürlich nicht nur von uns, sondern von den Benutzern selber. Hier erst mal vielen Dank, für die vielen Vorschläge, Anregungen und Kritik. Ebenfalls möchten wir uns für die Ausdauer bedanken, denn nicht jeder Wunsch kann sofort bzw. überhaupt umgesetzt werden.

Aber genug geschwafelt, der Benutzer Trabifahrer hatte gestern die Ehre, den 100.000 Trackable einzutragen. Ob es ihm bewusst war, wissen wir nicht.
Was wir aber wissen, dass er leider nichts gewonnen hat. Das Warum ist auch schnell erklärt, denn außer Kosten und Mühen haben wir nix und das möchten wir auch nicht verschenken. 🙂
Nichtsdestotrotz haben wir noch etwas in der Pipeline, was leider noch nicht zur Verfügung steht. Sollte es dann fertig sein und zur Verfügung stehen, werden wir eine kleine Verlosung machen. Denn wir sind der Meinung, dass alle aktiven Benutzer an diesen 100.000 Einträgen beigetragen haben und nicht nur eine einzelne Person. Wir hoffen, der Trabifahrer und alle anderen sehen das ähnlich. 😉

Also auf die nächsten 100.000 Trackables, weitere Ideen und vielleicht die ein oder andere Spende.

PS: Wenn man jetzt einfach mal mit einem Durchschnittsbeschaffungspreis von 10 € rechnet. Ach lassen wir das. 😀

2 Gedanken zu „100.000 Trackables

  1. Danke für die Arbeit die Du/Ihr Euch macht damit ich noch mehr Spaß an meinen Coins habe. Flattr ist die Anerkennung, das donaten soll die DB am Leben halten. Weiterhin viel Erfolg, Gruß, ein Nutzer der ersten Stunde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.